Bürger im Landkreis Miltenberg - Mittelpunkt unserer Arbeit

 

Unsere Ziele

Mitgliedschaft


Ortsverbände


Landesverband


Freie Wähler Amorbach

Freie Wähler Großheubach

UWG-Bürgstadt

FW-Großwallstadt

Spessartland


Freie-Wähler-Chef informiert sich: Hubert  Aiwanger zu Gast bei Thomas Zöller, Bernd Schötterl und Hans Jürgen Fahn im Landkreis Miltenberg - SAT 1 war dabei

Bilder anklicken zum VERGRÖßERN ...

Eines der Topthemen der Freien Wähler im Landkreis ist die regionale Energiewende. Der Bundes- und Landesvorsitzende Hubert Aiwanger folgte gerne der Einladung am vergangenen Mittwoch, um sich über die aktuellen Maßnahmen und Projekte zu informieren. 

Bei seinen Stationen durch den Landkreis, wurde er von MdL Dr. Hans Jürgen Fahn (Listenkandidat Miltenberg, Liste 3, Platz 1), den Direktkandidaten für den Landtag Bernd Schötterl, den Bezirkstag Thomas Zöller, den Bundestag Simson Hipp sowie weiteren Vertretern der Freien Wähler begleitet. Erstes Anlaufziel war die Energieagentur Bayerischer Untermain im ZENTEC in Großwallstadt. Sie versteht sich als Koordinator und Initiator von Maßnahmen zur Umsetzung der Energiewende in der Region. In seinem anschaulichen Vortrag stellte  Geschäftsführer Dr. Gerd Heimann das Technologiezentrum vor. Er ging intensiv auf die aktuellen Projekte ein und stellte sich im Anschluss den Fragen seiner Gäste. Dr. H.J.Fahn bemängelte, dass die Umsetzung der Energiewende am Untermain viel zu langsam vorangeht. 

Danach ging es bei strahlendem Sonnenschein weiter zum geplanten Nahwärmenetz nach Schmachtenberg. 

Karl-Heinz Paulus vom Energieforum Aschaffenburg-Miltenberg, erklärte dem interessierten  Aiwanger das im Moment größte Projekt der Energiegenossenschaft Untermain. 

Im Zuge der Erneuerung von Kanal-, Wasser-, Strom-, und Telefonleitungen wird hier ein Nahwärmenetz mit einer zentralen Biomasseheizung errichtet. Die Baumaßnahme soll Ende 2014 abgeschlossen sein. 

Da die langfristige Sicherung der regionalen Energieversorgung durch Nutzung heimischer Potenziale in allen Bereichen – zu denen auch die Windkraft zählt - angestrebt wird, nahm man auch einige der vom Regionalen Planungsverband angedachten möglichen Standorte für Windkraftanlagen um Mönchberg ins Visier. 

Hubert Aiwanger und Karl Heinz Paulus kritisierten die neuen Vorschläge von MP Seehofer bezüglich der Windenergie, nach denen am Untermain und in Bayern der Bau von Windkraftanlagen praktisch zum Erliegen kommen würde. 

Im Anschluss fuhr man gemeinsam mit dem prominenten Gast nach Miltenberg auf die Michaelismesse. Nach dem klassischen Rundgang über das Messegelände traf man sich zum gemütlichen Beisammensein bei zünftiger Musik und einer Maß Faust Bier im Festzelt, wo ein aufschlussreicher Tag seinen Ausklang fand. 

Vorher teilten Thomas Zöller, Bernd Schötterl zusammen mit Aiwanger noch Kochbücher und Wahlinfos an die Festzeltbesucher auf. 


      

SAT 1 machte daraus einen schönen Bericht und hier kamen unser Landratskandidat Berti Schmid,  FW-Urgestein Alfred Zenger und Erich Maier aus Hösbach zu Wort. 

sachbezogen.
unabhängig.
bürgernah.

AGENDA 2026

Ein Klares "Nein" zu den
Handelsabkommen
mit USA und Kanada
TTIP & CETA
bitte hier klicken ...

FOTOS zum
Jahresempfang
der freien Wähler
in Sommerau
bitte hier klicken ...

   

Freie Wähler