Bürger im Landkreis Miltenberg - Mittelpunkt unserer Arbeit

 

Unsere Ziele

Mitgliedschaft


Ortsverbände


Landesverband


Freie Wähler Amorbach

Freie Wähler Großheubach

UWG-Bürgstadt

FW-Großwallstadt

Spessartland


 Vorbericht und Pressemitteilung

Wenn es in der Überschrift heißt Gründung eines Ortsverbandes der Freien Wähler in der Stadt Miltenberg könnte der Eindruck entstehen, dass die Stadt Miltenberg seither für die Freien Wähler ein nicht bebautes Feld war. Dies ist von vornherein zu korrigieren: Seit nach 1945 wieder freie Wahlen möglich waren, stellten die parteiunabhängigen Gruppierungen bis 1990 den jeweiligen 1. Bürgermeister der Stadt und sind bis heute immer in Fraktionsstärke an der Arbeit im Stadtrat beteiligt. Zur Zeit ist eine parteiunabhängige Gruppierung im Miltenberger Stadtrat mit 2 Herren vertreten. Diese Gruppierung ist weder mit Kollegen der Freien Wähler in den Nachbargemeinden noch im FW-Kreisverband vernetzt. Man beteiligt sich ebenfalls nicht an der Aufstellung einer Kandidatenliste zum Kreistag Miltenberg.

Nach Meinung des FW-Kreisverbandes mit dem Mönchberger 1. Bürgermeister Thomas Zöller an der Spitze wird es nun Zeit, dass die Freien Wähler auch in der Kreisstadt Flagge zeigen, um sich an der Stadtrats- Landrats- und Kreistagswahl aktiv zu beteiligen! Freie Wähler aus der Kreisstadt Miltenberg müssen auch im Kreistag vertreten sein! Zudem haben die Freien Wähler im Landkreis mit Bert Schmid einen Landratskandidaten zur Wahl im März 2014, dessen zukunftweisendes Programm für zunächst eine Wahlperiode alle Bürgerinnen und Bürger anspricht. Als ausgewiesener Fachmann  kämpft er als Leiter des staatlichen Schulamtes Miltenberg für die dringend notwendige Verbesserung der Verhältnisse mit der Lehrerbesetzung an den Grund- und Mittelschulen im Landkreis. Bert Schmid wird anlässlich dieser Versammlung sein Wahlprogramm vorstellen.

Zeiten ändern sich: Die Freien Wähler in Bayern sind aufgrund der Kärrnerarbeit des damaligen Landesvorsitzenden und Landrates Armin Grein aus Marktheidenfeld zu einer festen und erfolgreichen Organisation geworden. Gleichzeitig wuchs der Wille landesweit sich politisch nach oben zu orientieren und sich – nicht zuletzt für die Kommunen und Landkreise im Freistaat – an der Landespolitik ebenfalls aktiv zu beteiligen. Wie der künftige Ortsverband der Freien Wähler in Miltenberg jedoch zur Teilnahme der Dachorganisation an den Wahlen zum Bundestag steht, soll der wachsenden Meinungsbildung überlassen bleiben.

Es ergeht Einladung an alle Kreise der Miltenberger Bevölkerung zur Gründungsversammlung des Ortsverbandes der „Freien Wähler in der Stadt Miltenberg“ am Freitag, dem 11. Oktober 2013 um 19.30 Uhr im Saal des Hotel „Brauerei Keller“ in Miltenberg.

Miltenberg, den 07. Oktober 2013
Ludwig Martin Büttner
Persönliches Mitglied im Kreisverband der FW im Landkreis Miltenberg

sachbezogen.
unabhängig.
bürgernah.

AGENDA 2026

Ein Klares "Nein" zu den
Handelsabkommen
mit USA und Kanada
TTIP & CETA
bitte hier klicken ...

FOTOS zum
Jahresempfang
der freien Wähler
in Sommerau
bitte hier klicken ...

   

Freie Wähler